Unser Geldsystem aktuell

Ein Blick auf unser aktuelles Finanzsystem lässt erahnen, dass wir es mit einem aufgeblähten System zu tun haben. Somit dürfte es wohl sehr wahrscheinlich sein, dass wir in absehbarer Zeit mit einer fundamentalen Finanzmarkt-Krise konfrontiert sein werden. Eine zentrale Rolle in dieser Thematik spielt unser Geldsystem. Wir glauben, dass es Zeit ist zu handeln!

In Wahrheit handelt es sich bei dem bestehenden Geldsystem um ein Schuldsystem. Zins und Zinseszins sowie die Geldpolitik der Nationalbanken führen zu einer massiven Geldmengenausdehnung. Das Geldsystem beruht allein auf Vertrauen, da eine echte Werthinterlegung kaum oder nur in einem geringen Umfang existiert. Über 90% der weltweiten Geldmenge ist das von den Banken aus dem Nichts durch Kredite geschaffene Giralgeld. Investitionen der Banken werden in erster Linie an den internationalen Finanzmärkten und nicht in der Realwirtschaft getätigt.

Die Abschaffung des Bargeldes erscheint nicht nur realistisch, sondern befindet sich bereits in der Umsetzung. Immer mehr Menschen verlieren das Vertrauen in die Banken und machen sich Sorgen über ihre finanzielle Sicherheit. Bemerkenswert ist auch, dass 2,46 Mrd. Menschen weltweit keinen Zugang zum Finanzsystem haben. Und dies sind nur einige Facetten des Geld- und Finanzsystems.