Das französische Ministerium für Wirtschaft und Finanzen bestätigte, dass der von der AMF (l’Autorité des marchés financiers) vorgeschlagene regulatorische Rahmen ICOs als legitimes Mittel für Investitionen anerkennen werde. Das Ministerium sagte außerdem, dass vorläufige Konsultationen mit Interessengruppen und Verbänden notwendig sind.

Die AMF will eine Lizenz für ICOs schaffen, die bei Anlegern Vertrauen schaffen soll.

Ein lizenzierter ICO bedeutet, dass der Token-Emittent den Anlegern bestimmte Garantien bezüglich der Verwendung von Geldern geben muss, dabei sollen ICOs, die keine Lizenz bekommen aber auch nicht verboten werden.

Link: https://de.cointelegraph.com/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Post comment